Die Betonkabelkanäle werden eingebaut (9)

Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut

Am überarbeiteten Streckenabschnitt – Industriestammgleis Nord – werden in Richtung “Ölweiche” (Weiche 57) momentan die Betonkabelkanäle für die Signaltechnik eingebaut.

Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut
Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut Industriestammgleis Nord: Betonkabelkanäle werden eingebaut

{lang: 'de'}

6 Antworten auf „Die Betonkabelkanäle werden eingebaut (9)“

  1. Hallo Alex,

    dann wird es Zeit, dass ich mich mal auf den Weg mache, um mir es persönlich anzusehen!

    Ich werde am 03. Juni (Feiertag in NRW) nach WHV kommen. Habe ja deine Mobilnummer.

    Vielleicht klappt es ja dann auf einen Kaffee.

    Lieben Gruß Frank

    ps.: Wenn die Bilder des begonnenen Baus der Vorstellgruppe von Dir eingestellt wurden, werde ich sie, sofern Du das ein „ok“ gibst, mit Kommentar bei DSO einstellen.

    LG
    Frank

  2. Danke für’s verlinken Frank. Die Arbeiten an der Vorstellgruppe haben bereits begonnen, Bilder werden folgen. MfG Alex

  3. Noch etwas für Hans-Joachim:

    Der JWP wird bis einschließlich der Gleise des Vorstellbhf`s elektrifiziert.

    Züge Richtung Rüstersieler Groden, ggbfs. später Heppenser Groden und weiter zum Nordhafen (Planfeststellung läuft) werden ab/bis Sande „dieseln“ müssen.

    Ist aber weiter nicht dramatisch.

    Die Kohlependel fahren ja auch jetzt mit Diesel und wenn man(n) die aktuellen Zugbewegungen auf DB AG Hauptstrecken im Güterverkehr betrachtet, dann fahren viele private EVU`n Langstrecken mit modernen Dieselmaschinen diverser Hersteller.

    Ich selber betrachte deshalb die „Nicht-Verdrahtung“ der Strecke ab Oelweiche Richtung der beiden von mir benannten Groden und dem Nordhafen für nicht weiter tragisch.

    Lieben Gruß

    Frank – Tief im Westen-

  4. Hi Alex,

    danke wieder mal für deine umfassende Bild-Dokumentation zum Thema „Bahn & JWP“.

    Habe gerade auf DSO verlinkt.

    Gibt es schon „Bewegung“ beim Bau der Vorstellgruppe? – Da sollte es ja nun auch schon langsam losgehen!.

    Lieben nächtlichen Gruß aus dem Westen – Frank

  5. Hier muss einmal die gute Arbeit der Firma Wiebe gelobt werden. Auch die Bilder von der Strecke sind wieder super. Leider muss aber auch erwähnt werden, eigene Recherchen haben das ergeben, dass die Überholung Accum wohl erst im Herbst eingebaut wird. Die neuen Weichen mit dem Profil UIC 60 können nicht so scnell beschafft werden. Der Betriebsbahnhof Nord (vor der Ölweiche) scheint auch gestorben zu sein. Künftiger Lokwechsel von Diesel auf Elektro (wenn der Draht überhaupt kommt) dürfte dann wohl im Bahnhof Sande stattfinden, obwohl wiederum der Draht von der DB Netz bis zur Ölweiche gelgt wird. Allerdings ist es bei den Privatbahnen teilsweise auch schon Sitte, Güterzüge unter Draht mit Dieseltraktion zu befördern. Wie heißt es doch so schön: Es gibt viel zu tun, warten wir es ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.