Coral Ace sicher in Wilhelmshaven angekommen

Frachtschiff Coral Ace nach der Kollision in Wilhelmshaven am Südwestkai

Der Massengutfrachter „Coral Ace“ und das Containerschiff „Lisa Schulte“ waren in der Nacht aus noch ungeklärter Ursache auf der Reede Neue Weser Nord (Wesermündung) kollidiert. An der Backbordseite des Frachters „Coral Ace“ sieht man ein etwa 3 x 4 Meter großes Loch. Das Containerschiff „Lisa Schulte“ soll zwei kleinere Lecks am Bug haben. Beide Schiffe waren zu dem Zeitpunkt unbeladen und zum Glück gab es auf beiden Seiten keine verletzten Personen.

Frachtschiff Coral Ace nach der Kollision in Wilhelmshaven am Südwestkai Frachtschiff Coral Ace nach der Kollision in Wilhelmshaven am Südwestkai Frachtschiff Coral Ace nach der Kollision in Wilhelmshaven am Südwestkai

Auf Anfrage des „WSA Wilhelmshaven“ hatte das „Havariekommando“ die Einsatzleitung übernommen. Die „Coral Ace“ liegt jetzt in Wilhelmshaven am Südwestkai, die „Lisa Schulte“ liegt vor Wilhelmshaven auf Reede. Die Wasserschutzpolizei hat bereits mit den Ermittlungen zur Unfallursache an Bord der „Coral Ace“ und „Lisa Schulte“ begonnen.

Frachtschiff Coral Ace nach der Kollision in Wilhelmshaven am Südwestkai

{lang: 'de'}

Eine Antwort auf „Coral Ace sicher in Wilhelmshaven angekommen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.