Sandsturm auf der JadeWeserPort-Baustelle (4)

JadeWeserPort-Baustelle bei Windstärke 5-6 aus Richtung Westen JadeWeserPort-Baustelle bei Windstärke 5-6 aus Richtung Westen JadeWeserPort-Baustelle bei Windstärke 5-6 aus Richtung Westen

Der aufgespülte Sand auf der JadeWeserPort-Baustelle wird durch den starken Westwind, Windstärke 5-6, Richtung Jade getragen. An der Niedersachsenbrücke löscht der Frachter „Maritime Queen“ 57.000 Tonnen Steinkohle, im Vordergrund liegt die NWO-Löschbrücke (Bild 4).

JadeWeserPort-Baustelle bei Windstärke 5-6 aus Richtung Westen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .